was draus gemacht # 3

Boah, ich hab grad gestaunt... Das letzte Mal, dass ich euch eine Frisur von mir gezeigt habe, ist schon über ein halbes Jahr her O_o *hier* geht's nochmal zum Post.
Eigentlich möchte ich euch ja viel öfter zeigen, was ich aus meinen Haaren gemacht habe, wobei ... meistens ist das total unspektakulär - Zopf oder offen *hihi*.

Heute möchte ich euch allerdings mal etwas zeigen, was mich doch immer wieder Nerven kostet. Es geht um einen Dutt - und zwar nicht um irgendeinen, sondern um einen Dutt mit dem Duttkissen.


So sieht das Duttkissen aus und ich habe es in braun gekauft. Mittlerweile weiß ich, dass es so etwas wohl auch in blond gibt, allerdings hingen nur braune im Laden, als ich meins ergattert habe.

Im Prinzip funktioniert das ganz einfach: Pferdeschwanz machen, gerne auch mit Haargummi die Haare zusammenhalten, dann das Duttkissen "auffädeln". Am besten über Kopf die Haare so drapieren, dass das Kissen nicht zu sehen ist. Dann ein zweites Haargummi, über das Duttkissen stülpen, die überstehenden Haar um die Haargummis wickeln und die Enden mit Haarklammern verstecken.


Mit dem fertigen Look bin ich sehr zufrieden. Ich glaube, dass niemand darauf käme, dass ich da etwas geschummelt habe :D :D Was ich noch optimieren könnte, wäre das Verstecken der restlichen Haarespitzen, aber naja  - es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. :D

Allerdings finde ich, ist es immer ein Kampf, bis ich die Haare so drapiert habe, das Duttkissen nicht zu sehen ist. Dann kommt es auf das zweite Haargummi drauf an. Am besten ist es, wenn das im Normalzustand einen möglichst kleinen Durchmesser hat, damit es die Haare auch gut fixiert. Allerdings hatte ich auch schon häufig Haargummis, die dann nicht mehr über das Duttkissen gepasst haben. *grrrr* Wenn man da einen Fehlversuch hatte, kann man quasi von vorne anfangen mit dem Duttkissenverstecken.
Das Festhalten mit einer Hand, so dass das Duttkissen weiterhin versteckt bleibt und das Drüberziehen des zweiten Haargummis, welches dann hoffentlich vom Durchmesser über das Duttkissen passt - das ist immer wieder ein Kampf und erfordert ein wenig Übung.

Hat man das aber einmal raus, dann hat man auf jeden Fall einen sehr, sehr schönen Dutt, der auch mit schulterlangen Haaren sehr schön voluminös ist. 

Wie macht ihr das mit dem Duttkissen? Falls ihr Tipps habt, dann her damit :)

Edit: *Hier* zeige ich euch Trick 17, wie man alle überstehenden Haarspitzen gut verstecken kann :D

PS: Wenn ihr das ganze nochmal in Videoform als Anleitung sehen wollt, dann schaut mal hier.


Kommentare:

  1. An diesem Ding verzweifle ich auch immer wieder. Dass es die auch in anderen Farben gibt halte ich übrigens für einen Mathos! Ich war in 4 Läden und ALLE hatten nur dieses braune!!

    Meine Haare sind relativ dünn, deswegen muss ich sie immer antoupieren, damit sie das riesige Kissen überhaupt verstecken.

    Und der Kampf mit dem 2. Haargummi...

    Nja, trotzdem mag ich die Frisur einfach zu sehr, als dass ich mir dieses Theater nicht mehr antun könnte *gg*

    Viele Grüße

    Pony

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich noch nie benutzt, sollte ich mal ändern^^

    AntwortenLöschen
  3. Das Kissen gibt es in mehreren Farben und Größen ;) Ich glaube in 3 Größen. Claires hat alle, auch bei Müller habe ich mehrere Ausführungen in mehreren Farben gesehen
    Seeehr viele Flugbegleiter tragen dieses Kissen deswegen erkenne ich mittlerweile einen "echten" und einen "unechten" Dutt xD
    Habe es als ich meine Extansions hatte auch immer benutzt. Aber dieses Gefriemel (genau wie bei dir) hat mich immer sooo genervt!! Da bin ich echt froh dass die langen Haare jetzt weg sind und ich einen Pferdeschwanz machen kann :DD

    AntwortenLöschen
  4. So eins sollte ich mir auch mal zulegen :)

    AntwortenLöschen
  5. mein freund hasst einen dutt/knödel an mir ;D und trotzdem hab ich immer wieder so ein einfachen zopf, weils macht der gewohnheit und bei ungekämmten haaren besser aussieht als ein pferdeschwanz

    AntwortenLöschen
  6. @pueppi Muss ja dir gefallen. :D Der Lieblingsmann mag an mir keinen Nagellack und wenn schon, dann am liebsten natürlich und dezent. Nunja... ich trage das worauf ich Lust hab :)

    AntwortenLöschen
  7. @Pony Oh, Toupieren ist eine super Idee - da bin ich noch gar nicht drauf gekommen :) Aber jetzt, wo ich den Dreh so langsam raus habe, klappt es auch ohne, da ich recht dickes Haar habe. :)
    Aber just heute morgen ist mir das zweite Haargummi zerrissen. Gut, dass ich genügend hier habe :D

    AntwortenLöschen
  8. @Nele Ich hab meins von Rossmann, aber entweder haben sie die Kissen in blond ODER in braun, nie in beiden Farben. Als ich meins gekauft habe, wusste ich noch nicht, dass es die auch in blond gibt ^^

    Bist du Flugbegleiterin? Mir ist bei meinen wenigen Flügen noch nie deren Frisur aufgefallen. Aber seitdem ich ein Duttkissen mein Eigen nenne, erkenne ich auch den "unechten" Dutt (glaube ich zumindest ^^)

    Und zum Schluss möchte ich noch wissen, wie lang deine Haare mit den Extensions waren und wie lang sie jetzt ohne sind :)

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  9. @Jenna Jones Wenn man den Dreh erstmal raus hat, dann ist es echt super! Habe auch jetzt ein Trick, wie ich die rausstehenden Enden verstecke. Bilder kommen bald :)

    AntwortenLöschen
  10. @C'est la vie Ich hab auch erst gedacht "hääää, wie soll das denn gehen" und mich lange nicht dran getraut. Aber jetzt mag ichs echt gern :)

    AntwortenLöschen
  11. @Silva

    Wie mies. Bleibst du bei Braun oder besorgst du blond auch noch?
    Jaa bin ich :)

    Wenn du magst mache ich da mal einen Post zu- Kann ich mal vor Extansions warnen.. ^^"

    AntwortenLöschen
  12. @Nele
    Ein blondes Duttkissen werde ich mir erst holen, wenn der Unterschied vom braunen zu meiner Haarfarbe zu krass wird. Jetzt ist das schon okay so :)
    und ja ... :) lass gern mal was von deinen extensions hören. wären die nicht so teuer, hätte ich das bestimmt auch schon mal ausprobiert. :)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn ihr mir Kommentare hinterlasst! :D