Challenge me! - Juni 2012

2 Kommentare

Ich mache es heute mal ganz kurz und schmerzloß. Meine Aufgabe im Juni war:

Einen Flohmarkt besuchen.

Ihr Lieben, dieser Vorsatz hat mal so absolut gar nicht geklappt. Aber woran lag es?

Am ersten Juni-WE war ich in Aachen und habe das weltbeste WE erlebt.
Am zweiten Juni-WE war ich bei meinen Eltern.
Am dritten Juni-WE war ich wieder bei meinen Eltern und es gar richtig leckeres vom Grill.
Am viersten Juni-WE hatte ich so übelst Heuschnupfen, dass ich es erst für eine Erkältung gehalten habe und richtig gehend krank war. Am Sonntag musste ich den ganzen Tag arbeiten.

Tja. Flohmarkt ist ja auch nicht jedes Wochenende, sondern je nach Stadt und Standort nur 1x im Monat. *hmpf*

Challenge completed?! Nein! Definitiv nicht :D

Woran arbeite ich im Juli? Schaut mal *hier*





Weiterlesen...

Pink Up Your Life! #12

1 Kommentar
Es ist wieder Montag und zumindest bei mir ist der Sommer zurück gekehrt. Ich saß vorhin sogar im Biergarten und das mit einer 3/4-Jeans und einem Top + Bolero. Super Sache!
Heute gibt es natürlich auch einen pinken Start in die neue Woche. Diese süße Kartoffel habe ich auf dem Wochenmarkt geschenkt bekommen :D



Weiterlesen...

[NOTD #26] Fishtail Braid

11 Kommentare
Ja, ihr habt richtig gelesen. Heute zeige ich euch ein NOTD, dass vom Namen eher nach einer Frisur klingt ;) Es sieht sehr viel aufwändiger aus, als es tatsächlich ist und es gefällt mir super gut. Entdeckt habe ich diese wunderschöne Art des Nageldesigns bei Honey und Milk. Schaut mal bei Suki, Trace und Belle vorbei, beim verlinkten Post findet ihr auch Links zu einer Anleitung :)

So sieht das ganze bei mir aus: 



Ich finde, dass es einfach wunderschön aussieht. Nach viel mehr Aufwand als es eigentlich war. Ignoriert einfach meine Nagelhaut - besser als so ist sie quasi nie. Ich habe bewusst eher dezente, pastellige Farben kombiniert, um dieses NOTD einfach mal auszuprobieren. Man kann hier bestimmt auch sehr schön metallische und matte Lacke, sowie ganz normale Lacke kombinieren, wenn man den Hinguck-Effekt noch verstärken will.
Leider hat es bei mir nur am Ringfinger der linken Hand geklappt. Als Rechtshänderin hab ich es leider nicht hinbekommen auch den Ringfinger der rechten Hand so zu lackieren. ^^ Zumindest beim linken Ringfinger musste ich noch nicht mal Patzer korrigieren oder übergelaufene Ränder entfernen *yeah*

015 gracious
040 flirt & tease
010 sensuality (Into Lace-LE)

Zufälliger Weise sind die verwendeten Lacke alle von p2. :)

Suki hat übrigens dazu aufgerufen, die eigenen Kreationen zu zeigen. :) Den Sammelpost findet ihr *hier*


Weiterlesen...

[Nagellacksammlung] Rival de Loop

0 Kommentare
Als zweites möchte ich euch meine Rival de Loop-Lacke zeigen. Ich hätte nicht gedacht, dass euch die interessieren. Leider muss ich nämlich sagen, dass ich mit diesen Lacken so gar nicht klar komme. Okay, die Farben sind ganz schön, aber die Haltbarkeit ... au weia!! Die splittern bei mir so schnell ab (außer auf den Fußnägeln, da ist die Haltbarkeit ok.), dass ich sie gar nicht mehr lackieren mag ...


56
101
28

Die beiden links habe ich mal für 1€ aus der Wühlkiste ergattert und der rechte ist schon super alt (also mehr als 3 Jahre bestimmt), er hat einen perligen Schimmer und war ganz und gar nicht das, was ich damals gesucht habe. Vielleicht sollte ich dem noch eine Chance geben?!
Habt ihr mit Rival de Loop-Lacken auch so Probleme? Vielleicht lag es auch nur am Unter- bzw. Überlack?!


Weiterlesen...

*yummi* Gurken-Oliven-Salat

1 Kommentar
In den letzten Monaten habe ich angefangen mich bewusster zu ernähren und mir vor allem abends etwas zu kochen. Mit Kochen meine ich nicht meine üblichen Nudeln mit Tomatensauce und auch nicht Nudeln mit angebratenem Gemüse, ebenfalls in Sauce. Nein, ich meine "richtiges" Kochen. :D

Dazu habe ich ein tolles Kochbuch (*hier* findet ihr es bei Amazon) wiederentdeckt. Vor ein paar Jahren hat hier eine lokale Buchhandlung schließen müssen und ich habe das "Salate"-Kochbuch für einen Schnapper erstanden. Aber keine Panik, selbst bei Amazon kostet es nur 4,95€.

Ich habe mittlerweile ein paar Rezepte daraus "gekocht", wenn man es denn bei Salaten so nennen will. Meine Highlights daraus möchte ich euch zeigen. Aus urheberrechtlichen Gründen darf ich, soweit ich informiert bin, nicht das komplette Rezept aus dem Buch abschreiben und hier veröffentlichen. Aber bei dem Preis, überlegt man eh nicht lange :D (Ich kann auch Cookies und Vegetarisch aus dem gleichen Verlag empfehlen)

Genug der Vorrede. Jetzt kommt endlich das Foto :)


Für diesen "Gurken-Oliven-Salat mit Frühlingszwiebeln" braucht man im großen und ganzen eine Gurke, schwarze und grüne Oliven, Frühlingszwiebeln, Joghurt, ein paar Krätuer, Öl und Zitronensaft.

Alles kleingeschippelt und zusammengerüht sieht so aus, wie auf meinem Foto. Ich habe noch Frischkäse oder Schmand (bin mir da nicht mehr 100% sicher ^^) ergänzt, da ich es mit dem Salz sehr gut gemeint habe :D Aber wie sagt man so schön: Ist das Essen versalzen, ist die Köchin verliebt. :D Und hiermit ein herzliches *hallo* an den Lieblingsmann, der diesen Post aber wahrscheinlich eh nicht lesen wird ^^.
Gerade zu diesem Salat schmeckt auch ein Ciabatta oder ein Baguette total lecker. Isst man ihn alleine, sollte man es mit den Oliven nicht übertreiben, es sei denn, man hat einen Magen wie ein Pferd *lacht* 

Noch etwas zum "Salate"-Kochbuch an sich: Von den Mengen ist alles, was ich bisher gemacht habe für 4 Personen ausgelegt. Allerdings esse ich die Salate als Hauptmahlzeit zum Abendbrot und kann euch daher sagen: Wenn man nicht noch etwas dabei hat, wie Brot oder anderes, dann reicht die 4-Personen-Portion nur für maximal 2 Personen, die normal-viel Hunger haben :)


Weiterlesen...

Pink Up Your Life! #11 & [NOTD # 25] Let Me In Pink

2 Kommentare
Auch wenn die Ins-Leben-Ruferin buntewollsocke erstmal in die Sommerpause gedüst ist, geht es hier immer mal wieder mit dem pinken Start in die neue Woche weiter.


Erinnert ihr euch noch an die You Rock-LE von essence?! Die gab es letztes Jahr im Mai (*hier* kommt ihr zum Haul von damals ^^). Ich zeige euch hier den pinken Nagellack mit dem wunderbaren Namen 04 Let Me In Pink. Ist er nicht total schön?! *verliebt guck*


Weiterlesen...

[Nagellacksammlung] Catrice

4 Kommentare
Meine Catrice-Lacke hätte ich am liebsten für den Schluss aufgehoben, ähnlich eines Feuerwerks. Da haut man zum Schluss auch noch mal die schönsten Raketen raus. Aber ihr habt es so gewollt: Catrice kommt als erstes. Nun gut. :)

Wenn ich schon ein NOTD oder Swatches dazu gemacht habe, dann werde ich es im Namen darunter verlinken. Und zwar immer von links nach rechts. Klar? Klar!


LE-Lacke:
C03 Sydney


Catrice Big City Life 2.0 - 02 San Francisco
Catrice Big City Life 2.0 - 01 Paris 

 
020 candy cotton at eiffel tower
Catrice Neo Geisha - C03 Madame Butterfly

 



120 Plum Play With Me
110 Poison Me, Poison You!


230 Clay-ton, My Hero
280 London's Weather Forecast


630 Sing: Hey, Dirty-Lilah!
610 ASHley 

Habt ihr die anderen Teile meiner Nagellacksammlung verpasst? Kein Problem! :D
Weiterlesen...

[Buchvorstellung] Erebos

6 Kommentare
*Hier* habe ich euch schon gezeigt, dass ich das Buch, welches ich euch heute vorstellen möchte, sogar aus meiner Uni-Bibliothek ausgeliehen habe :) Hätte nie gedacht, dass es dort verfügbar ist.


Allgemeines

Erebos
Ursula Poznanski
Loewe Verlag
Taschenbuch, 14,90€
486 Seiten
Empfohlen von 12 bis 15 Jahre

Klappentext 

Erbos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.

Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.

Meine Meinung

Ja, ich möchte euch mal wieder ein Jugendbuch vorstellen. Ich muss sagen: ich habe es verschlungen, obwohl ich schon laaaange nicht mehr 15 bin ;) Ich hoffe, dass ich euch jetzt nicht zu viel verraten werde... Aber ich geb mir Mühe!
Hauptperson dieses Buches ist Nick Dunmore, ein Schüler der Mittelstufe. Sein bester Freund Colin verhält sich merkwürdig, er kommt nicht zum Training und er ist plötzlich vertieft in Gespräche mit den uncoolsten Leuten der ganzen Schule. Dies hat alles etwas mit Erebos zu tun. Erebos ist ein Computerspiel, über das man mit niemanden sprechen darf - außer im Spiel selbst, man muss es stets alleine und an einem eigenen PC spielen und man kann es nicht kaufen. Man muss es von anderen Spielern bekommen.
Wie kann es anders kommen?! Natürlich beginnt auch Nick Erebos zu spielen und ist sofort begeistert. Er erstellt einen eigenen Charakter, mit dem er spielen wird. Die Art des Spiels ist wie ein Rollenspiel, bei dem man Quests bestehen muss und die Grafik wird als sehr gut beschrieben. Es entwickelt diesen magischen Sog, den viele Computerspiele ausüben. 
Das besondere bei diesem Buch ist, dass die Handlung zwischen "Real Life" und "Spielhandlung" immer hin und her wechselt, so dass man auch sehr, sehr viel über das Spiel selbst und das Spielgeschehen erfährt. Erst nach einigen Wechseln ist mir aufgefallen, dass auch die Erzählzeit wechselt. Das "Real Life" ist im Präteritum, also der Vergangenheit, geschrieben. Die "Spielhandlung" ist im Präsens, also der Gegenwart, geschrieben. So gewinnt dieser Teil der Gesamthandlung dazu - als Leser ist man quasi live dabei, wenn Nick in die Rolle seines Charakters schlüpft.

Wenn ihr nicht weiter erfahren wollt, worum es geht, dann markiert NICHT den folgenden Abschnitt :) Lasst euch ruhig überraschen. Lest dann bloß nicht den inneren Klappentext!

Das interessante ist, dass es im Spiel eine Art "Spielleiter", aka "der Bote" gibt, der den Spielern Aufträge erteilt, wenn der Charakter kurz davor ist zu sterben. Diese Aufträge sollen im "Real Life" ausgeführt werden. "Der Bote" ist aber immer darüber informiert, ob der Spieler tatsächlich dem Auftrag gemäß gehandelt hat. Manchmal sollen Fotos oder Tonaufnahmen hochgeladen werden.
Eines Tages fordert das Spiel Nick auf, einen Menschen zu töten. Dies ist kein großes Geheimnis - es steht schon im inneren Klappentext der Broschurausgabe. Allerdings hätte ich diese Aufgabe ganz anders erwartet. Die spannende Frage, die ich auch nicht beantworten werde, ist: Wird Nick der Aufgabe gerrecht werden und tatsächlich einen Menschen töten, so wie es "der Bote" aufgetragen hat?! 

Insgesamt hat das Buch 500 Seiten. Ein deutlicher Höhepunkt ist bei etwa 300 Seiten erreicht und ich habe mich gefragt: "Was kann jetzt noch kommen?! Wie geht die Handlung wohl weiter?!" Natürlich geht die Handlung noch weiter, aber wie müsst ihr selbst herausfinden. Es kommt am Ende jedenfalls ganz anders als ich erwartet habe. In sich finde ich die Handlung stimmung und spannend. 
Ich habs auf jeden Fall gerne gelesen und war schon nach 2 Tagen durch ^^ - aber das ist eher ein gutes Zeichen. :)

Ranking



Weiterlesen...

*yummi* Frozen Yoghurt

3 Kommentare
Gestern habe ich zum ersten Mal einen Frozen Yoghurt gegessen :) Boah! Das ist ja sooo lecker!! Ich habe mir selbst einen zusammengestellt mit Heidelbeeren, Banane und Schokosauce :) *yummi*
Das ist übrigens die kleinste Größe und die hat vollkommen ausgereicht.




Weiterlesen...