Challenge me! März & April 2013



Nun ist es tatsächlich schon Juni, natürlich habe ich mein "Challenge me!"-Vorhaben nicht vergessen, aber irgendwie läuft es dieses Jahr nicht sooo super. Außerdem sind das immer Post, bei denen ich mir denke: "Ach, das kannst du immer noch wann anders schreiben ..." und so rückt es immer weiter nach hinten. >.<

Meine Aufgabe im März:

  Wichtige Unterhalgen bei Erhalt sofort abheften.

Eigentlich eine selbstverständliche Sache, doch ich neige zu Zettelstapelbildung auf meinem Schreibtisch. Wenn ich dann Platz brauche, aber keine Zeit habe diese Zettel alle durchzugucken und bei jedem zu entscheiden, ob er in den Müll oder Ordner A, B oder C kommt.... Tja, dann nehme ich den ganzen Stapel und lege ihn in eine Kiste. Bei schwedischen Möbelhäusern gibt es solche Pappkisten, mit hübschen Mustern, die dafür wie gemacht zu sein scheinen. Schnell wächst allerdings auf dem Schreibtisch ein neuer Stapel und - ja ihr ahnt es - es geht wieder von vorn los.

Im März habe ich tatsächlich alle Rechnungen, Krankenkassenbriefe, Gehaltszettel, ... sofort abgeheftet und Unwichtiges sofort weggeschmissen. Außerdem habe ich die Zettelkisten, ja - es waren schon 2! - durchgeguckt und deren Inhalt um 85% reduziert.

Leider bin ich faul und habe das nur im März gemacht. Die ursprüngliche Idee war, dass ich das jetzt immer so mache *hust*

Challenge completed?! Ja!

Schaut doch mal bei ➝Hotaru und bei ➝Padii vorbei, ob die beiden ihre jeweiligen Aufgaben geschafft haben. :D


Meine Aufgabe im April:

Immer die Treppe benutzen, nie den Fahrstuhl.

Diese Aufgabe habe ich mir schon bei der ➝Challenge me! 2012 im September gestellt. Dieses Jahr ist sie wieder dabei, aber nicht weil die Aufgabe so schön ist. Sie hat nämlich letzten September nicht geklappt und auch im April 2013 hat sich hier ein ganz klares FAIL abgezeichnet.
Ich gebe zu: Ich bin faul. Das lässt sich wohl nicht ändern. Wenn ich es mir aussuchen kann, dann nehme ich den Fahrstuhl, sobald es darum geht mehr als ein Stockwerk zu überwinden.
Außerdem geht es an der Arbeit so viel schneller bei der Vorbereitung. Mein Weg ist nämlich: EG-UG-3.OG-Treppe ins 1.OG-UG-EG. Wenn ich das alles laufen würde, dann würde ich wesentlich mehr Zeit bei der Vorbereitung brauchen und die wird nicht bezahlt. So einfach ist das.

Challenge completed?! No, never.

Schaut doch mal bei ➝Padii, wie es bei ihr im April lief.


Kommentare:

  1. Ich müsste meine Unterlagen auch mal wieder abheften, die stapeln sich größtenteils in meiner Handtasche :D

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In deiner Handtasche?! Die muss dann wahrlich groß sein! Und schwer. :D Oder? Ich habe dafür extra oben erwähnte Kiste *hihi
      Alles Liebe!

      Löschen

Ich freu mich, wenn ihr mir Kommentare hinterlasst! :D