Monatsmotto Februar

Beim Blogs lesen bin ich auf eine total schöne Idee gestoßen. Andrea (jolijou) und Bine (was eigenes) haben das Monatsmotto ins Leben gerufen: Allerdings nicht in Form eines Textes, sondern als Bild. Kurzum habe ich mich entschlossen da auch mitzumachen. Ich würde sowieso gerne viel mehr schöne Fotos machen.

Mein Monatsmotto besteht im Moment aus DRAN BLEIBEN. Es geht dabei um meine Magisterarbeit und da ist es natürlich besonders wichtig, dass ich "dran bleibe". Jeden Tag fünf Stunden. Zur sich nähernden Abgabefrist kann man das Ganze dann noch steigern auf acht bis zehn Stunden. :) Im Großen und Ganzen ist es auch nur noch *hust* das Schreiben an sich. Die Recherche- und Lesephasen sind abgeschlossen. Yeah!
Zwei der Ordner (die ganz links) sind noch leer, aber der Rest ist schon dicke voll. :)

Kommentare:

  1. :) Da hast du recht!

    Du arbeitest ja richtig wissenschaftlich, so wie es sich gehört, zuerts recherchieren, alles durchlesen und dann schreiben. Ich bin aber ein hoffnungsloser Chaot=) Alles gleichzeitig und am liebsten durcheinander)

    Aber das schaffen wir, ganz bestimmt!=) (es bleibt ja uns nichts übrig)
    Viel Erfolg!

    Lena

    AntwortenLöschen
  2. OMG. Da gruselt es mich schon vor meiner Masterarbeit :/

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber noch nicht alles, dazu kommen noch so rund 15 Bücher, die ich noch so hier liegen habe. ;D Die arbeite ich jetzt so nach und nach durch...

    AntwortenLöschen
  4. Ach je ... na da kann ich nur sagen: Bleib wirklich dran! Ich habe das Ende meines Studiums viel zu lange rausgezögert ...
    Aber jetzt sind es nur noch 2 Wochen Studenten-Dasein!! * freu*
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn ihr mir Kommentare hinterlasst! :D