Dear Sabrina!

Ich musste so lachen und so doll an dich denken, als ich neulich in einer Buchhandlung war. Natürlich habe ich dort eine Menge Bücher gesehen und eins ist mir besonders ins Auge gesprungen! Allerdings nicht, wie man jetzt meinen könnte, im positiven Sinne :D
Spontan musste ich an deinen Post mit zugehörigem Video *hier* denken und schon war es um mich geschehen. Gut, dass mich keiner gesehen hat, wie ich, breit grinsend, dieses Foto hier gemacht habe.


Dieses Buch hat nicht nur einen Spiegel-Bestseller-Aufkleber - nein! Es hat auch noch ein Hochkaräter-Magnetlesezeichen. Um sicherzugehen, dass der vollkommen ahnungslose, potentielle Buchkäufer auch wirklich mitbekommt, dass es sich hier um ein wirklich besonders hochkarätiges, empfehlenswertes Buch handelt, befindet sich an diesem Buch sogar noch ein zweites Hochkaräter-Magnetlesezeichen. :D 

Ich glaube, dich hätte es gegruselt, oder? Auch wenn ich sonst nicht so vehement gegen Buchaufkleber und Magnetlesezeichen bin: Das hier ist definitv zu viel des Guten!


PS: Das hier ist natürlich nichts gegen das Buch an sich. Ich habe aus der Reihe auch bereits die ersten beiden Bände gelesen. Es geht mir hier allein um die Aufkleber- und Magnetlesezeichen-Unart ^^

PPS: Habt ihr schon mein Gewinnspiel entdeckt?


Kommentare:

  1. Ach du meine Güte!!! Mehr Aufkleber haben sie wahrscheinlich nicht darauf untergebracht, aber sie haben es bestimmt versucht!
    Ich werde dieses Übermaß an Stickern auf deutschen Büchern wohl nie verstehen.

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt Leute, die gegen Magnetlesezeichen sind? :D Ich finde die voll praktisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Praktisch sind sie schon, aber hier hätte eins auch gereicht. Ich persönlich mag Lesezeichen lieber, ich kaufe meine immer in Museen (mit Kunstwerken drauf), wenn ich im Urlaub bin. Dann ist das gleichzeitig auch eine schöne Erinnerung.

      Löschen

Ich freu mich, wenn ihr mir Kommentare hinterlasst! :D